Herzlich Willkommen auf der Homepage des Museums im Hütteschen Haus

Ein neues Museum und Ausflugsziel für alle Altersgruppen in Höxter! 


Bis zum 30. Dezember dreht sich mit der Ausstellung "Lieber Weihnachtsmann. Spielzeug 1890 bis 1950" alles um altes Spielzeug.


Die diesjährige Weihnachtsausstellung ist die erste seit der Eröffnung 2012, in der es nicht direkt um ein Weihnachtsthema geht. Aber, mal ehrlich, was könnte typischer sein als die Verbindung von Weihnachten und Spielzeug?

 

Wer würde dem Heiligabend und der Bescherung mehr entgegenfiebern als Kinder? Und wer kann sich nicht an das ein oder andere Weihnachtsgeschenk erinnern, das man sich ganz besonders gewünscht hat? Manches Geschenk hat die hochgesteckten Erwartungen erfüllt, manches nicht.


In den sechs Räumen der Ausstellung wird Jahrzehnt für Jahrzehnt das Spielzeug der Zeit präsentiert. Dazugehörige Texte stellen das Spielzeug in den gesellschaftlichen Rahmen des jeweiligen Jahrzehnts. Wer bekam was? Was wurde überhaupt geschenkt und warum? Warum blieben Wünsche unerfüllt? Was haben sich Eltern mit den Geschenken beabsichtigt? Welche gesellschatliche Ereignisse hatten welche Einflüsse auf das Spielzeug? Das sind nur einige Fragen, die wir betrachten wollen. Und natürlich geht es um jede Menge Spaß und Nostalgie.


Die diesjährige Ausstellung bildet den Auftakt einer Reihe von Ausstellungen über altes Spielzeug. Übernächstes Jahr geht es weiter mit dem Nachkriegsspielzeug mit Schwerpunkt auf den 50er, 60er und 70er Jahren. In den darauffolgenden Jahren sind - immer zur Weihnachtszeit - Ausstellungen über Puppen und Puppenstuben, Blechspielzeug, Ritter und Burgen, Soldaten und Cowboys geplant. 


Die Saison 2018 wird dann ganz im Zeichen des 5-jährigen Jubiläums des Museums stehen. Auf vielfachen Wunsch hin wird das Jubiläum im Frühjahr mit einer Ausstellung über die 50er Jahre gefeiert. Im Sommer folgt eine neue Legoausstellung für die kleinen Besucher und wiederum auf Besucherwunsch endet das Jubiläumsjahr mit einer Krippenausstellung mit vielen neuen Krippen.


Die Ausstellung endet am 30. Dezember.




Zu den Ausstellungen gibt es jeden zweiten Sonntag eine öffentliche Führung. 


Nächste Führung:

10. Dezember 2017 15 Uhr



Sie sind eine Gruppe und möchten eine Führung? Vielleicht auch außerhalb der Öffnungszeiten? Vormittags oder abends, beides ist möglich. Verabreden Sie einfach einen Termin telefonisch während der Öffnungszeiten unter 05271 / 9516640.